Preise

Vereinsmitgliedschaft

Ab dem 01.01. 2019 ist die Mitgliedschaft im Frohnhof e.V. verbindlich für alle Reitschüler.

Mitglietsbeiträge des Frohnhof e.V.

Vereinsbeiträge

Jahresbeitrag

Ab 1.7 des Eintrittsjahres

Aufnahmegebühr

Erwachsene

50 €

25€

30 €

Familien

100 €

50 €

50 €

Jugendliche (bis 18 J.), Schüler, Azubis, Studenten

30 €

15 €

20 €

Kinder (bis 14 Jahre)

20 €

10 €

10 €

Kinder (bis 8 Jahre)

10 €

5 €

5 €

 

Reitunterricht

Der Reitunterricht findet als Einzelunterricht oder in der Minigruppe (max. 3 Reiter) statt.

Der Reitschüler erhält  46 Reitstunden auf das Jahr verteilt. Die Reitstunde findet wöchentlich an einem zuvor gemeinsam vereinbarten Wochentag statt. Zusätzlich kann man in den Ferien wahlweise an unterschiedlichen Ferienfreizeiten zu vergünstigten Preisen teilnehmen. Und / oder seine wöchentliche Reitstunde erhalten (evtl. an einem anderen Wochentag). 

 

In einem Teil der Ferien (z.B. in den Weihnachtsferien in der letzten Dezemberwoche und der ersten Januarwoche) und an den gesetzlichen Feiertagen (NRW) finden keine wöchentlichen Reiteinheiten statt.

 

In der Minigruppe (freies Reiten)

Kosten 45 Min Reitunterricht + plus betreute Vor-und Nachbereitung Gesamtzeit  ca. 1,5h.:  165 € / Monat.

Longenstunden (max. 3 Kinder pro Pferd)

Kosten: 60 Min. Reiten + plus betreute Vor-und Nachbereitung Gesamtzeit  ca. 1,5h.:  145 € / Monat.

Im Individualunterricht

kostet eine Reiteinheit: Reitzeit 45 Min + plus betreute Vor- und Nachbereitung. Gesamtzeit ca. 75 Min. 195 € / Monat.

 

Ponyclub

Der Ponyclub dauert eine Stunde. Er findet  wöchentlich in der Kleingruppe mit 4 Kindern statt. Pro Monat kostet er 110 €.


Therapie

Dauer:

30 Min. Kosten €35/h.
45 Min. Kosten €52,50/h.
60 Min. Kosten €70/h.

 

Darum kostet es bei uns mehr

Die Kosten für die Tierhaltung (Personal, Futter & Einstreu) sind wahrscheinlich genauso hoch wie in jeder anderen Reitschule.

Aber: wir haben 15 ha Weideland für unsere Ponys gepachtet, damit sie Sommer wie Winter immer in ihrer Herde gemeinsam draußen sein können. Die Kosten für die Landpacht sind bei uns also schon einmal höher als bei anderen.

 Wir wollen einen qualitativ hochwertigen Unterricht bieten. Deshalb fordern wir von unseren Trainern und Assistenten, dass sie sich weiterqualifizieren. Denn je besser die Qualifikation, desto besser werden sie bezahlt. Zudem fördern wir den Willen, sich zu qualifizieren, indem wir die Kosten für die Lehrgänge zum Teil übernehmen. Deshalb haben wir höhere Personalkosten als andere Reitschulen.

 Wir unterrichten nur in Kleingruppen. Dadurch hat ein Reitlehrer anteilig viel mehr Zeit für jeden Reitschüler. Der Unterricht ist viel intensiver und bringt einfach deutlich mehr. Eine "normale" Reitschule unterrichtet im Schnitt 8 Schüler in einer Reitstunde. Wenn dann eine Reitstunde 18€ kostet, dann nimmt die Reitschule 144€ in dieser Stunde ein. Der Zeitanteil pro Reitschüler liegt bei 7,5 Minuten. D.h. für 18€ bekomme ich 7,5 Minuten Reitunterricht, die restliche Zeit reitet das Kind ohne Korrektur und Hilfe alleine für sich.

Bei uns kostet eine Gruppenreitstunde im freien Reiten 43€, die Gruppe besteht aus drei Reitern. Der Umsatz für die Reitschule beträgt also nur 129€ pro Reitstunde. Für diese 43€ bekommt man aber 20 Minuten Reitunterricht. So gesehen ist der Reitunterricht pro Minute 11% günstiger als in der "normalen" Reitschule.

 Der Vorteil bei uns ist auch, dass wir durch die kleinere Gruppe viel mehr Aufmerksamkeit für jeden Reiter haben. Dies ist - neben dem postiven Effekt für den Reiter - pferdefreundlicher, denn wir können die Reitfehler besser erkennen und korrigieren. Dafür sind uns die Ponys dankbar!

Sie sehen also, wenn Sie bei uns mehr bezahlen, dann kommt dies ausschließlich Ihren Kindern und den Ponys zugute und das sollte es Ihnen wert sein. Mehr Infos finden Sie im Bereich Reiten lernen.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt